Ausstellung: Die große Gier: Auf der Suche nach einem gerechten Umgang mit Rohstoffen.

Home  /  Archiv  /  Página actual

+++ Nürnberg +++

Ausstellungseröffnung: Samstag, 20.1. + + + 18 Uhr
Öffnungszeiten: Di. bis Fr., 10 bis 22 Uhr; Sa. 17 bis 22 Uhr; So. bei Veranstaltungen.
Ausstellungen vom 17.1. bis zum 25.2.

Wer Rohstoffe abbaut, trägt auch eine Mitverantwortung, unter welchen Umständen diese Rohstoffe gewonnen werden. Doch dies ist leider noch kein Konsens. Im Wettlauf um die verbleibenden Ressourcen muss eine zukunftsfähige Rohstoffpolitik nicht nur dafür sorgen, dass die Rechte von Mensch und Natur beim Abbau von Rohstoffen respektiert werden, sondern auch, dass der Zugang zu verschiedenen Rohstoffen und deren Verteilung gerecht gestaltet sind. Im Mittelpunkt der aktuellen deutschen Rohstoffpolitik steht jedoch Versorgungssicherheit. Die Verankerung menschenrechtlicher und ökologischer Standards kommt bestenfalls träge voran.

Eine wache Zivilgesellschaft, die sich der planetarischen Grenzen bewusst ist und eine sozial und ökologisch gerechte Ressourcenpolitik einfordert, kann dies ändern.

Workshops/Führungen durch die Ausstellung „Die große Gier: Auf der Suche nach einem gerechten Umgang mit Rohstoffen“ für Gruppen und Schulklassen Gerne bieten wir für Ihre Schulklasse oder Gruppe eine/n Führung/Workshop zu den Themen der Ausstellung (während der ganzen Laufzeit der Ausstellung) an.

Kontakt: Mission EineWelt, EineWeltStation Nürnberg, Gisela Voltz, Tel.: 0911-3 66 72-0, gisela.voltz@mission-einewelt.de

 


Deja tu comentario

  • Detalles
  • Ciudades