Kino: Rara – meine Eltern sind irgendwie anders

Home  /  Archiv  /  Página actual

+++ Erlangen +++

Chile/Argentinien 2016, 88 Min., Spanisch, OmU, Regie: Pepa San Martín * Cine en español *

Rara – meine Eltern sind irgendwie anders, Chile/Argentinien 2016, 88 Min., Spanisch, OmU, Regie: Pepa San Martín mit Julia Lübbert, Emilia Ossandon, Mariana Loyola, Agustina Muñoz, Coca Guazzini, Daniel Muñoz, Sigrid Alegría, Micaela Cristi, Nicolás Vigneaux, u.a. * Cine en español *

Auf den ersten Blick sieht der Alltag in Saras Familie ganz normal aus: Schule, Aufgaben, Knatsch mit der Schwester, Herzklopfen bei einem der Jungs in der Klasse, Hänseleien, gemeinsames Essen am Familientisch. Sara ist 12, bald kann sie ihren 13. Geburtstag feiern und freut sich schon auf ihr Fest. Eigentlich möchte sie das ganz normal zu Hause feiern, doch in der Schule hört sie ab und an Fragen, die sie verunsichern. Denn Saras Mutter hat den Vater ihrer beiden Töchter verlassen und lebt mit ihnen und einer Frau zusammen. Für Sara und ihre jüngere Schwester Catalina die selbstverständlichste Sache der Welt. Doch nicht alle sehen es so, insbesondere ihr Vater hat Bedenken. Das einfühlsame Spielfilmdebütvon Pepa San Martín beruht auf wahren Ereignissen und betrachtet alles aus der Perspektive der 13-jährigen Sara.


  • Detalles
  • Ciudades