Lateinamerikawoche: Eduardo Galeano: „Erinnerung an das Feuer“

Home  /  Archiv  /  Página actual

Nürnberg

Eine szenische Lesung

In seinem epochalen Text führt Eduardo Galeano durch die Geschichte Amerikas. Er zeichnet ein Bild des Kontinents von den Schöpfungsmythen, dem kulturellen Reichtum, über den Zusammenprall mit den Eroberern aus Europa, dem Versuch der physischen und kulturellen Auslöschung und der kolonialen Ausbeutung, hin bis zum leidenschaftlichen Kampf der Völker um ihre Würde und Selbstbestimmung.

„Erinnerung an das Feuer“ ist eine einzigartige Reise durch die Zeiten und Räume der Geschichte, erzählt in einer Vielzahl konkreter Begebenheiten, die den Atem der Epoche spüren lassen und den Blick auf ein in der Geschichte der Menschheit einmaliges Vernichtungswerk schärfen. Sie endet bei den Diktaturen der 80-er Jahre, ohne die ein Verständnis der Gegenwart nicht möglich ist.

Es lesen: Dörte Dreger, Anna Tarkhanova, Martin Doering. Musik André Obermüller. Regie: Arne Retzlaff

Eine Produktion des Theaters MERIDIAN, einer freien, professionellen Theatergruppe für internationale Kooperationen und bilinguale Aufführungen.

Lateinamerikanische Speisen ab 18 Uhr

 

 

 

 

 

 


Deja tu comentario

*

  • Detalles
  • Ciudades