„Pasión Moxos“ – Barockmusik aus dem bolivianischen Regenwald

Home  /  Archiv  /  Página actual

+++  Karlstadt +++

Benefizkonzert „Pasión Moxos“ – Barockmusik aus dem bolivianischen Regenwald mit dem Ensamble Moxos

Bereits zum dritten Mal heißt der Würzburger Verein COPAL – Corazones por América Latina e.V. die außergewöhlichen Musikerinnen und Musiker des Ensamble Moxos in unserer Region willkommen.

Das Motto der diesjährigen Europa-Tournee der etwa 20 SängerInnen und InstrumentalistInnen aus San Ignacio de Moxos, einem kleinen Dorf mitten im bolivianischen Regenwald, lautet „Pasión Moxos“. „Pasión“ einerseits als Titel des Werkes La Pasión de Nuestro Señor Jesucristo aus der Zeit der Jesuitenmissionen, das von den Musikern unter der Leitung von Raquel Maldonado in mühevoller Kleinarbeit anhand von alten Partituren rekonstruiert wurde. Andererseits aber auch „pasión“ als Ausdruck der Leidenschaft der jungen Leute, die sich mit Körper und Seele der Musik verschrieben haben, in einem Land und einer Umgebung, wo es an Heldenmut grenzt, sich beruflich ausschließlich der Kunst zu widmen. Neben traditioneller Barockmusik – die mittlerweile auf historischen Instrumenten dargeboten wird – dürfen auch Stücke mit folkloristischen, indigenen Elementen aus der Tradition der Moxeños nicht fehlen. Diese mündlich überlieferten Stücke werden in entlegenen Dörfern gesammelt und schließlich vom Ensamble Moxos musikalisch aufbereitet.

An das Ensamble Moxos ist eine Schule angegliedert, die von etwa 200 Kindern und Jugendlichen aus San Ignacio de Moxos besucht wird. Sie erhalten dort gegen einen symbolischen Monatsbeitrag eine professionelle musikalische Ausbildung – allerdings ohne den religiös-erzieherischen Anspruch, den die Jesuiten damals verfolgten. Ziel ist es, die vielschichtige kulturelle Identität mit all ihren Ausprägungen aufrecht zu erhalten und die barocken Musikstücke lesen, spielen und interpretieren zu lernen. Die besten Schülerinnen und Schüler dürfen ihre Lehrkräfte schließlich auf ihren nationalen und internationalen Tourneen begleiten. Die Schule selbst finanziert sich größtenteils über den Verkauf von CDs und durch Konzertauftritte, da es von staatlicher Seite kaum finanzielle Unterstützung für sie gibt.

Die beiden von COPAL e.V. organisierten Konzerte finden am Mittwoch, 23.05.2018, um 19.00 Uhr in der Gethsemane-Kirche Würzburg-Heuchelhof sowie am Donnerstag, 24.05.2018, um 19.30 Uhr in der Kirche „Zur Heiligen Familie“ Karlstadt statt.

Der Eintritt ist frei. Spenden zur Unterstützung des „Ensamble Moxos“ und der Musikschule in San Ignacio werden erbeten.


  • Detalles
  • Fotos
  • Ciudades