Von geflüchteten Juden, „Altdeutschen“ und Nazis in Bolivien. Auf der Spurensuche mit Juliana Ströbele-Gregor

Home  /  Archiv  /  Página actual

+++ Berlin +++

Einlass 18:45 Uhr

Wir bitten zu dieser Veranstaltung um: anmeldung@lateinamerikaforum-berlin.de

Wie auch in den Nachbarländern war die deutsche Kolonie in Bolivien stramm deutschnational und flog den Nazis zu. In den 30er Jahren kamen plötzlich ganz andere Deutsche nach Bolivien, Juden auf der Flucht vor der Nazi-Verfolgung. Nach dem Krieg kamen dann über die sog. Rattenlinie deren  Mörder und Peiniger … Die Referentin hat sie erlebt, Klaus Barbie, den Schlächter von Lyon, Hans Ertl, Kameramann von Leni Riefenstahl und Kriegsberichterstatter, dessen Tochter Monika Ertl, die den Mörder von Che Guevara in Hamburg erschossen haben soll


  • Detalles
  • Ciudades