Vortrag: Frauen in Nicaragua – zwischen Armut, Gewalt und Aufbruch

Home  /  Archiv  /  Página actual

+++ Fürth +++Nicaragua ist das zweitärmste Land Lateinamerikas. Im patriarchalem System des Machismo ist Gewalt gegen Frauen ein großes Problem. Im Oktober 2015 äußerten nicaraguanische und regionale Menschenrechtsorganisationen in einer Anhörung vor der Interamerikanischen Menschenrechtskommission ihre Besorgnis über die gegen Frauen und Mädchen verübten Menschenrechtsverstöße. Wie Frauen in Nicaragua ihren Alltag meistern und was ihre Stärken und Hoffnungen sind berichtet Hildegard Schirmer, die dort ein Jahr lang in einem Projekt der Gewaltprävention gearbeitet hat.

Ansprechpartner:
Marlene Gries und Jenni Gopp, Bildungsreferentinnen im Welthaus Fürth
bildung@weltladen-fuerth.de

Die Vortragsreihe ist Teil des Jahresthemas Geschlechtergerechtigkeit, wozu es im Laden eine Ausstellung namens „roles&rights- Frauen (UN)Rechte weltweit“ gibt.


  • Detalles
  • Fotos
  • Ciudades