Sin Fronteras

Por Radio Z:

ESCUCHAR POR INTERNET AQUÍ . LIVESTREAM
In Internet http://sin-fronteras.radio-z.net/

ver Próximos programas AQUÍ…

Sendezeit: Jeden 2. und 4. Freitag im Monat, von 19 bis 21 Uhr

Auf (Livestream) www.radio-z.net
Radio Z – Nürnberg – Erlangen und Fürth 95,8 MHz

Sin Fronteras

 

Sin Fronteras ist ein Programm der Internationalen Redaktionen  von Radio Z und wurde von einer Gruppe lateinamerikanischer und  deutscher Redakteure gebildet.

Der Name „Sin Fronteras“ bedeutet „grenzenlos“ auf Deutsch und  soll zum einen für die grenzenlose Vielfalt des  lateinamerikanischen Kontinents selbst stehen und zum anderen  ein Zeichen sein für die Multikulturalität aus der  lateinamerikanischen Sicht über die Grenzen Lateinamerikas  hinaus. Wir berichten „grenzenlos“ in spanischer und deutscher  Sprache über die vielfältigen Strömungen aus Kultur, Politik  und sozialen Bewegungen sowohl aus Lateinamerika selbst, als  auch aus Europa und Deutschland. Dabei setzen wir unseren  Schwerpunkt auf Informationen, die in den klassischen Medien  wenig Gehör finden.

Sin Fronteras

Auch auf kultureller Ebene verfolgen wir dieses Prinzip. Die  Musik, die wir spielen, kommt nicht nur von den großen  Interpreten in der lateinamerikanischen Musikszene, sondern ihr  hört bei uns auch Musik alternativer Gruppen aus Lateinamerika  selbst und von Migranten, die hier in Europa  lateinamerikanische Musik machen.

„Sin Fronteras“ ist eine Magazinsendung, die ihren Zuhörern  Nachrichten, Musik, Diskussionen, Hintergrundberichte und  Interviews, oft live per Telefon oder mit Gästen im Studio  selbst, über die aktuelle Politik und Kultur in Lateinamerika,  sowie die Aktivitäten der lateinamerikanischen Migranten hier  in Deutschland bietet.

Redaktionsteam:

  • Edna Guerrero (Kolumbien)
  • Javiera Ossandón (Chile)
  • Girla Castillo (Mexico)
  • Sven Jackisch (Deutschland)
  • Kathrin Bastidas (Deutschland)
  • William Bastidas (Kolumbien)

Schema:

Interviews: Die Sendung wird Personen interviewen, die mit der aktuellen politischen und kulturellen Situation Lateinamerikas zu tun haben. Das Redaktionsteam wird diese Interviews sowohl in der lokalen als auch in der regionalen und internationalen Ebene machen.

Nachrichten: Es werden die aktuellen Nachrichten über Deutschland auf Spanisch und Nachrichten aus Lateinamerika präsentiert.

Musik: Es werden Verschiedene Arten von Lateinamerikanischer Musik präsentiert. Auch die neuen Genres wie z. B. Rap und Ska.

Reportagen: „Sin Fronteras“ möchte auch über das Leben der Lateinamerikaner und Lateinamerikanerinnen in Nürnberg berichten.

Informationen: Es wird immer Zeit geben um über die Veranstaltungen die mit Lateinamerika zu tun haben zu informieren.