Verstrickt mit Diktatoren? Deutsche Konzerne in Brasilien 1964 bis 1985. Am Beispiel VW do Brasil

Home  /  Veranstaltungen  /  Informationsveranstaltung  /  Página actual

+++  Berlin +++

VW do Brasil galt als der Vorzeigebetrieb – bis Wahrheitskommissionen und die Staatsanwaltschaft begannen, die Beziehungen des Unternehmens zur Militärdiktatur unter die Lupe zu nehmen. In Folge beauftragte das Unternehmen Prof. Dr. Kopper mit der Erstellung eines Gutachtens zur Aufarbeitung seiner brasilianischen Geschichte. Das Gutachten wir diese Tage der Öffentlichkeit in São Paulo vorgestellt. Im Juli bereits hatte eine im Ersten Deutschen Fernsehen ausgetrahlte Dokumentation über die Zusammenarbeit des Unternehmens mit den Organen der Repression Furore gemacht …

18 Uhr: ARD-Dokumentarfilm „Komplizen? VW und die brasilianische Militärdiktatur“
19 Uhr Podiumsdiskussion mit der Journalistin Stefanie Dodt, dem Gutachter Prof. Dr. Kopper, dem Leiter der Historischen Kommunikation VW AG Dieter Landenberger und der Referentin für Menschenrechte bei Brot für die Welt Sarah Lincoln. Moderation: Dr. Luiz Ramalho. Mit Beiträgen von Zeitzeugen aus dem Publikum.

 

Wir bitten um anmeldung@lateinamerikaforum-berlin.de


Deja tu comentario

  • Detalles
  • Ciudades